BHAK/BHAS Hollabrunn

Kirchenplatz 2
2020 Hollabrunn
Österreich

Tel.: 02952 / 2223
Fax: 02952 / 2223 - 40

hak.hollabrunn@noeschule.at
www.bhak-bhas-hollabrunn.at


Menu

Erster Wandertag der ersten Klassen




Am Dienstag, den 1. Oktober 2019 machten sich die drei ersten Klassen der Handelsakademie und die erste Klasse der Handelsschule startklar für ihren ersten gemeinsamen Wandertag. Ziel war der Heldenberg, wo ein abwechslungsreiches Erlebnisprogramm unter dem Motto "Faszinierende Tierwelt" geboten wurde.

Die vier Klassen wurden in zwei Gruppen geteilt. Für die 1AK und 1BK ging es unter Begleitung ihrer Klassenlehrer Mag. Astrid Hösl und Mag. Helene Holzreiter sowie Mag. Christian Suchy zuerst zum Trainingszentrum der Lipizzaner, wo die berühmten weißen Pferde der Spanischen Hofreitschule ausgebildet werden und für die Vorführungen in Wien trainiert werden. Neben einer Besichtigung der Stallungen, der Sattelkammer und der Kutschenausstellung konnten die Schülerinnen und Schüler auch beim Training in der Reithalle zusehen. Das war ein besonderer Moment, weil man dabei ganz leise sein musste, was nicht nur die begleitenden Lehrkräfte sichtlich genossen.

Die 1CK und die 1AS machten sich gemeinsam mit ihren Klassenvorständen Mag. Werner Flicker und Dipl.-Päd. Brigitte Jirsa auf dem Weg zu Aigner's Falkenhof. Mario Aigner, der selbst schon 30 Jahre lang als Falkner tätig ist, erklärte Eigenheiten und Jagdverhalten der zahlreichen Greifvögel und erzählte, worauf bei der Pflege der Tiere besonders zu achten ist.

Ein besonderes Highlight des Tages war die Flugvorführung der Greifvögel. Besonders beeindruckt waren die Schülerinnen und Schüler von den beiden Adlern, einem kanadischen Weißkopfseeadler und einem österreichischen Steinadler mit ca. 7 kg Körpergewicht. Herr Aigner berichtete, dass diese Vögel nicht nur Kaninchen und Hasen erbeuten, sondern auch kleine Gämsen erlegen können.
Nach der Flugvorführung wurden die Gruppen getauscht, die 1CK und 1AS gingen zum Gestüt der Lipizzaner und die 1AK und 1BK besichtigten den Greifvogelpark mit seinen zahlreichen Volieren.

Nach einer abschließenden Rast im Cafe am Heldenberg fuhren die vier Klassen gemeinsam mit ihren Lehrkräften zurück nach Hollabrunn. Alles in allem war es ein gelungener Tag mit traumhaften Wetter gemäß dem Motto "wenn Engerl reisen…".
Unsere Partner